Schweden soll keine hochwertigen Wälder mehr roden – FSC-Unternehmen aus Deutschland machen Druck auf Regierung und Wirtschaft in Schweden

In Schweden werden viele alte und artenreiche Wälder gefällt. VertreterInnen von 70 FSC-Unternehmen aus Deutschland und anderen großen Importländern fordern in einem offenen Brief von der schwedischen Regierung und FSC-zertifizierten Unternehmen dies zu stoppen und diese besonders wertvollen Wälder unter dauerhaften Schutz zu stellen. Initiiert haben den Brief die Umweltorganisationen Protect the Forest aus Schweden

Weltweiter Protest gegen die Zerstörung von Urwäldern durch Ikea

180.000 Menschen fordern von Ikea: Stoppt die Abholzung von Urwäldern     Die Zerstörung von intakten uralten Wäldern im russischen Karelien für Ikea Möbel löste weltweite Empörung und Proteste aus. Deutsche und schwedische Medien und Nichtregierungsorganisationen (NROs) berichteten dieses Jahr bereits über den Fall. Am 7.12.2012 überreichte die NRO Protect the Forest 180.000 Unterschriften einer

Radio Schweden: Robin Wood: „SCA holzt Naturwälder ab“

„Der schwedische Naturschutzverband und die Umweltorganisation Robin Wood richten scharfe Kritik an das schwedische Forstunternehmen SCA. SCA ist einer der größten Waldeigentümer und scheint, wie viele andere schwedischen Unternehmen der Branche, die Regeln und Anforderungen des Umweltzertifikates Forest Stewardship Council FSC sträflich zu missachten, wie Dr. Rudolf Fenner von Robin Wood gegenüber Radio Schweden erklärt.